Grätzl Werbung

Apotheke

ISA's Brötchentreff

ISA's Eissalon
  

KFZ-Weber

Schuh- und Schlüsseldienst

Gärtnerei Steinhart

Mathe-/Physik-Nachhilfe

 

Ihr Geschäft
Ihr Kaufhaus
IT Musterfirma

Vorlesen

 

Ein Service von
Voice Business

 

27 Jahre nach Tschernobyl und 2 Jahre nach Fukushima - nicht locker lassen! 


27 Jahre nach Tschernobyl und 2 Jahre nach Fukuschima - nicht locker lassen!
 

"27 Jahre nach Tschernobyl und 2 Jahre nach Fukushima dürfen wir nicht locker lassen - wir kämpfen mit vielen Verbündeten für den europäischen Atomausstieg und in diesem Zusammenhang gegen das Comeback des Uranabbaus in Europa", so Umweltstadträtin Ulli Sima. mehr ->

Posted by Allé Wilfried Tuesday, April 16, 2013 2:43:00 PM Categories: Atomare Bedrohung
Rate this Content 0 Votes

Jahresversammlung unserer Sektion 8 - 13.04. 


Jahresversammlung unserer Sektion 8 am 13.04.2013
 

Am Samstag den 13.4.2013, ab 17 Uhr laden wir unsere Mitglieder, Freunde, Sympathisanten und Interessierte zur alljährlich stattfindenden Sektions-Jahresversammlung "Am Thürnlhof" ein. Als Referent wird Gemeinderat Dr. Harald Troch sprechen.
mehr ->

Posted by Allé Wilfried Sunday, April 14, 2013 1:02:00 AM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes

Also, ich bin Österreicher, du bist Österreicher ... 


Also, ich bin Österreicher, du bist Österreicher ...
 

Also, ich bin Österreicher, du bist Österreicher ... was ist UNS die Fekter jetzt eigentlich schuldig?
Das hat sie heute am Samstag, den 13.4.2013 vor Beginn des EU - Finanzministerrats in Dublin behauptet. Fekter, "wir werden um das Bankgeheimnis kämpfen, das bin ich den Österreichern schuldig". Eigentlich will ich gar nicht, dass sie für mich kämpft - nicht wenn es um das Bankgeheimnis geht. Mit dieser sturen Haltung schützt sie nicht mich, auch nicht dich, genau so wenig wie sie die anderen 'läppischen' 99% der Österreicher schützt. In Wahrheit schützt sie die Banken und mit ihnen das dort zum Teil illegal gebunkerte, steuerhinterzogene Schwarzgeld.
Aber vielleicht wollte sie sagen: "Das bin ich den österreichischen Banken schuldig."
Das Einzige, das sie den restlichen 99,9 % der Österreicher schuldet, ist ein Rücktritt!
mehr -> [ speziell die Postings dazu sind empfehlenswert !]

Posted by Allé Wilfried Saturday, April 13, 2013 1:26:00 PM Categories: Steuern, Finanzen
Rate this Content 0 Votes

Benennung des "Johann-Hatzl-Hofes" 


Benennung des "Johann-Hatzl-Hofes"
 

Am Mittwoch, dem 10. April 2013 wurde die feierliche Benennung der städtischen Wohnhausanlage auf der Simmeringer Hauptstraße Nummer 34-40 in Johann-Hatzl-Hof vorgenommen. mehr ->
Hier geht's zur Foto-Galerie ->

Posted by Allé Wilfried Wednesday, April 10, 2013 11:51:00 PM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes

Wie schwer ist eine Festplatte? 


Wie schwer ist eine Festplatte?
 

Wie schwer ist eine Festplatte, um solch einen Druck zu erzeugen? Einen derartig hohen Druck, dass mittlerweile auch schon der Finanzminister Luxemburgs Luc Frieden am Wochenende andeutete, dass sein Land den Widerstand gegen einen automatischen Informationsaustausch über Anleger aufgeben und sein Bankgeheimnis lockern könnte.
Aber Österreich bleibt hart, echt steinhart - wie Schotter halt so ist! Österreichs Finanzministerin Maria Fekter stilisiert sich zunehmend zu einer Art Robin Hood - ein Robin Hood der Reichen. mehr ->

Posted by Allé Wilfried Sunday, April 7, 2013 2:56:00 PM Categories: Steuern, Finanzen
Rate this Content 0 Votes

Weltweites Netzwerk an Steuerhinterziehern fliegt auf 


Weltweites Netzwerk an Steuerhinterziehern 'fliegt' 'auf!' Wurde auch schon endlich Zeit!
 

"Eine Geheimwelt wurde enttarnt".

"So etwas habe ich noch nie zuvor gesehen. Eine Geheimwelt wurde endlich enttarnt", zitiert das ICIJ Arthur Cockfield, einen Rechtsprofesser und Steuerexperten der Queen's University in Kanada, der Einsicht in die Akten hatte. Er habe sich wie in einer Szene des Filmklassikers "Der Zauberer von Oz" gefühlt: "Man zieht den Vorhang zurück und entdeckt den Zauberer, wie er an seiner geheimen Maschine arbeitet."

Die Reichen der Welt haben einer Studie des Tax Justice Network aus dem Jahr 2012 zufolge Finanzvermögen von 21 bis 32 Billionen Dollar (bis zu 26.230 Milliarden Euro) in Steueroasen gebunkert.
Dadurch seien den Staaten Einkommensteuern in Höhe von bis zu 280 Milliarden Dollar entgangen.
mehr ->

Steueroasen  morgen ->

Leider, leider gehört auch Österreich in den Dunstkreis derer, die diese Machenschaften unterstützt: Mit dem österreichischem Bankgeheimnis. Dass dieses trotz Einmahnung der OECD und der EU weiter aufrecht ist, verdanken wir einer Österreichischen Partei! Stellvertretend hier zwei nicht unwichtige Proponenten - ihres Zeichens ehemalige Finanzminister.

Mit Willi nicht!  
Unsere Banken sind sauber.

Posted by Allé Wilfried Thursday, April 4, 2013 10:46:00 AM Categories: Steuern, Finanzen
Rate this Content 0 Votes

Simmering kontra Simmering II 


Simmering kontra Simmering zwei
 

Herbert Langmüller zeigt mit seinen Fotografien in einer Ausstellung im Bezirksmuseum vom 5.4. bis  28.6.2013 wie sich Simmering in Laufe der Zeit gewandelt hat.
           
Die Eröffnung dieser Ausstellung findet am Donnerstag, den 4. April 2013 um 19 Uhr statt. mehr ->

Posted by Allé Wilfried Sunday, March 31, 2013 7:41:00 PM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes

„das konzert 2013“ - 6.4. 


„das konzert 2013“ am 6.4.2013
 

Das WIENGAS - Blasorchester lädt wieder zum Frühlingskonzert ein.
Der Festsaal im Zentrum Simmering ist geschlossen. Deshalb findet „das konzert 2013“ in Transdanubien am 6. April 2013 nachmittags ab 16.00 Uhr im Haus der Begegnung Floridsdorf (Wien 21., Angerer Straße 14) statt.
mehr ->

Posted by Allé Wilfried Saturday, March 23, 2013 10:34:00 AM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes

Ostern und die Eier 


Ostern und die Eier
 

Was wäre Ostern ohne die vielen bunt gefärbten Eier? Ostern wäre nur halb so schön. Weil gerade jetzt vermehrt Eier gekauft werden, ist es wichtig zu wissen, wie man die Qualität von Eiern leicht feststellen kann:
Der Code auf dem Ei zeigt die Art der Haltung, das Herkunftsland, den Erzeugerbetrieb und das Mindesthaltbarkeitsdatum. Die Ziffern 0 bis 3, die ganz am Beginn des Codes stehen, definieren die Haltung:
0 = aus biologischer Haltung
1 = aus konventioneller Freilandhaltung
2 = aus Bodenhaltung
3 = aus Käfighaltung
mehr ->

Posted by Allé Wilfried Friday, March 22, 2013 10:27:00 PM Categories: Gesundheit
Rate this Content 0 Votes

Pensionistenabsetzbetrag Neu 


Pensionisten-Absetzbetrag 'Neu'
 

Alleinverdienende Pensionisten-Ehepaare, die mehr als einen Brutto-Monats-Bezug von 1.750 Euro erhielten, hatten keinen Anspruch mehr auf den Pensionistenabsetzbetrag. Dieser abrupte Unterbruch wurde nun behoben. Ab sofort (rückwirkend ab 1.1.2013) gilt eine Ausschleifregelung zwischen 1.750 und 2.200 Euro und kann je nach Bezugshöhe bis zu 500 Euro pro Jahr betragen. mehr ->

Posted by Allé Wilfried Friday, March 1, 2013 5:50:00 PM Categories: Soziales
Rate this Content 0 Votes

Simmeringer Weiberball 2013 (Fotos über Fotos) 


Simmeringer Weiberball 2013 (Fotos über Fotos)
 

Spaß, Vergnügen und Unterhaltung, so sieht ein gelebtes Motto aus.
mehr ->

Posted by Allé Wilfried Friday, March 1, 2013 2:03:00 PM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes

In eigener Sache: Also, mir schmeckt eine Gigerer–Semmel 


In eigener Sache: Also, mir schmeckt eine Gigerer Semmel
 

Was mir allerdings nicht schmeckt, ist simpler Etikettenschwindel bis hin zu gewerbsmäßigem Betrug

Spätestens jetzt muss man sich erneut die Frage stellen: Warum passiert so etwas? Warum wird das gemacht? Wer hat Interesse daran? Und profitiert da auch jemand daran?  

Aus mangelnder Aufmerksamkeit, aus purer Bequemlichkeit oder einfach aus Schlamperei passieren derartige Fehlverhalten nicht! Vielmehr steckt wieder einmal die Gier nach Gewinnmaximierung dahinter. Gehen dann sog. innovative Leistungsträger - ausgestattet mit ausreichend krimineller Energie - ans Werk, dann passiert das, was wir jetzt gerade als Rind-/Pferdefleisch-Skandal erleben.

Mit einem einfachen Geschäftsvorgang wollen wir so eine „Erfolgsgeschichte“ nachempfinden. Grundschulkentnisse sind erforderlich, mehr nicht; die Preise sind der Einfachheit wegen stark gerundet; die Größenordnung stimmt deswegen aber immer noch.

Das Kilo Rindfleisch kostet im Einkauf 4 Euro; das Kilo Pferdefleisch kostet dagegen nur 1 Euro.

Verarbeitet man 100 Kilo Rindfleisch á € 4,-- zu einem Produkt weiter (und deklariert es korrekt als Rindfleisch), fallen Fertigungskosten von 20 Euro an. Weitere 10 Euro werden als Gewinnspanne aufgeschlagen. Das ergibt jetzt einen Weiterverkaufspreis von 430 Euro.

Verarbeitet man 80 Kilo Rindfleisch á € 4,-- und 20 Kilo Pferdefleisch á € 1,-- zu einem Produkt weiter, fallen wiederum Fertigungskosten von 20 Euro an. Verkauft man dann diese Ware ebenfalls um 430 Euro weiter (und deklariert sie fälschlicherweise auch als Rindfleisch), ist der Gewinn von 10 Euro  schlagartig auf 70 Euro angewachsen.

Das ist der wahre Betrug! angry

Daher ist zu fordern:

  1. Transparente Warenkontrollen- und Lagerbestandsanzeigen (wie viel vom Produkt A gehen ins Lager und wie viel vom Produkt A verlassen wieder das Lager – ein einfaches und leichtfertiges Um-Etikettieren wird so wohl nicht mehr möglich sein)
  2. Hinreichende Warenströme-Verfolgung über Landes-/EU-Grenzen hinweg gekoppelt mit
  3. Einer Wertschöpfungsabgabe ebenfalls über Landes-/EU-Grenzen hinweg.

In Zeiten der Hochtechnologie (RFID) und längst schon in allen großen Unternehmen eingesetzter Informationsverarbeitung ist heute „die Ausrede der Machbarkeit“ nicht mehr zulässig!

Was mir auch nicht schmeckt, ist der mangelnde politische Wille, sich in diese Richtung zu bewegen. Leider!

Posted by Allé Wilfried Wednesday, February 20, 2013 10:37:00 PM Categories: Gesundheit Steuern, Finanzen Wir sind mehr
Rate this Content 0 Votes

Standpunkt 35: FTS steht vor der Einführung 


Standpunkt 35: Die Finanztransaktionsteuer (kurz: "FTS") steht vor der Einführung
 

Die Finanztransaktionsteuer steht kurz vor der Einführung. Nachdem Kommission, Rat und Parlament bereits grünes Licht für die Einführung der FTS gegeben haben, hat die EU-Kommission jetzt einen entsprechenden Gesetzesentwurf vorgelegt, der jährlich zweistellige Euro-Milliarden in die Kassen spülen soll. Elf EU-Länder wollen trotz des Widerstands von Banken und Industrie zum Januar 2014 eine Steuer auf Wertpapiergeschäfte einführen. Angeführt wird diese Ländergruppe von Österreich, Deutschland und Frankreich. Mittlerweile haben sich acht weitere Länder angeschlossen: Belgien, Estland, Griechenland, Italien, Spanien, Portugal, Slowakei und Slowenien. mehr ->

Posted by Allé Wilfried Thursday, February 14, 2013 7:15:00 PM Categories: Steuern, Finanzen
Rate this Content 0 Votes

Alle reden von der Krise … 


Alle reden von der Krise …
 

… doch was steckt dahinter?
Egal ob von der Wirtschaftskrise, der Finanzkrise, der Bankenkrise, der Staatsschuldenkrise oder der Euro-Krise die Rede ist, im Grunde meinen alle dasselbe: Immer mehr Menschen sind von Arbeitslosigkeit betroffen oder bedroht und bei vielen Unternehmen waren die Auftragsbücher auch schon voller; kurz gesagt: die Unsicherheit steigt.
Der hier angebotene Link will einen Überblick über die Hintergründe der Krise geben und eine seriöse öffentliche Debatte unterstützen. mehr ->

Posted by Allé Wilfried Monday, February 11, 2013 1:23:00 PM Categories: Steuern, Finanzen
Rate this Content 0 Votes

32. Gärtnerkränzchen - 23.2. 


zweiunddreißigstes Gärtnerkränzchen am 23. Februar 2013
 

Musik wie immer Spitze aus der Grünen Steiermark von den drei Geschwistern Wolkenlos. mehr ->

Posted by Allé Wilfried Sunday, February 10, 2013 12:58:00 AM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes
Page 41 of 66 << < 30 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 > >>
  • RSS

Archives