FILMABEND "Die Kinder der Kämpfer" mit anschließender Diskussion - 11.6.

Die filmische Dokumentation

DIE KINDER DER KÄMPFER

widmet sich erstmals aus Perspektive der 2. und 3. Generation
einem wenig beachteten Kapitel der österreichischen Geschichte:
dem Republikanischen Schutzbund.
Dieser wurde 1923/24 als Gegengewicht zur christlich-sozialen Heimwehr gebildet.
Vom 12. - 14. Februar 1934 versuchten Sozialdemokrat:innen und Kommunist:innen
mit der Waffe in der Hand die Republik gegen den Austrofaschismus zu verteidigen.

 

Ort: Schutzhaus Neugebäude Simmeringer Hauptstraße 289, Weg 3, 1110 Wien

Einlass: 18 Uhr
Beginn: 19 Uhr, Film 65 min, anschließend offene Diskussion am Tisch mit Fragestellungen, wie auch über persönliche Wahrnehmungen berichten

Am Podiumsgespräch nehmen teil:
Prof. Fred Turnheim, Filmproduzent und Kind von Kämpfern
Dr.in Karin Moser, Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Liesl Spira-Nitsch, Tochter des Schutzbündlers und Spanienkämpfers Leopold Spira

Erreichbar mit:
Öffis: Bim 11 und 71, Zentralfriedhof 1. Tor
Auto: großer Parkplatz zw. Krematorium und Neugebäudesiedlung; Parkpickerl !!

Eintritt frei. Spenden erbeten.

Dienstag ist normalerweise Ruhetag. Es wird eigens für uns geöffnet. Es gibt nur kleine Küche ab Einlass.

Filmbeschreibung:
https://www.kinder-der-kaempfer.at/

zum Einladungsplakat ->

mehr dazu findet sich u.a. auch ->

Posted by Allé Wilfried Tuesday, May 28, 2024 10:13:00 AM Categories: Film, Fernsehn, Unterhaltung Veranstaltungen
Rate this Content 4 Votes
Comments are closed on this post.
  • RSS

Archives