Grätzl Werbung

Apotheke

ISA's Brötchentreff

ISA's Eissalon
  

KFZ-Weber

Schuh- und Schlüsseldienst

Gärtnerei Steinhart

Mathe-/Physik-Nachhilfe

 

Ihr Geschäft
Ihr Kaufhaus
IT Musterfirma

Vorlesen

 

Ein Service von
Voice Business

 

Fahrbahn- und Gehsteig-Instandsetzung: Kreuzungsplateau Simmeringer Hauptstraße/Awarenstraße 


Fahrbahn- und Gehsteig-Instandsetzung: Kreuzungsplateau Simmeringer Hauptstraße/Awarenstraße
 

Nach diversen Aufgrabungen und aufgrund von Zeitschäden am Kreuzungsplateau Simmeringer Hauptstraße/Awarenstraße im 11. Bezirk müssen Fahrbahn und Gehsteige wiederinstandgesetzt beziehungsweise saniert werden. Am Dienstag, dem 21. September 2021, beginnt die Stadt Wien – Straßenverwaltung und Straßenbau mit den erforderlichen Arbeiten. Für den Verkehr wird ein Fahrstreifen pro Fahrtrichtung freigehalten. Der Fußverkehr wird aufrechterhalten.

  • Baubeginn: 21. September 2021
  • Geplantes Bauende: 8. Oktober 2021

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.strassen.wien.at und www.baustellen.wien.at oder auch unter 01/955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

Posted by Allé Wilfried Saturday, September 18, 2021 1:41:00 PM Categories: Verkehr, Sicherheit
Rate this Content 0 Votes

Standpunkt 82: "Zu spät" 


Standpunkt 82: "Zu spät"
 

Hallo Jugend und Junggebliebene,
mal scharf nachgedacht.

Wenn auch ihr mal älter und womöglich gebrechlich seid, den Alltag ohne fremde Hilfe nicht mehr bestellen könnt, wird es zu spät sein über Pflegekräftemangel zu klagen.

Jetzt ist der Zeitpunkt – auch und gerade für euch! – da, sich für Verbesserungen um die Berufsausbildung von Pflegepersonal stark zu machen.

Später ist es dann ZU SPÄT!

mehr ->

Posted by Allé Wilfried Tuesday, September 7, 2021 10:17:00 AM Categories: Gesundheit Soziales
Rate this Content 3 Votes

Corona-Teststraßen ab September vermehrt auf PCR-Tests umgestellt 


Corona-Teststraßen ab September vermehrt auf PCR-Tests umgestellt
 

Liebe Freundinnen und Freunde,

ab September werden die Corona-Teststraßen vermehrt auf PCR-Tests umgestellt. Ich darf Sie daher informieren, dass die Teststraße im Schloss Neugebäude aufgelassen wird. Stattdessen wird Unter der Kirche 5 (Nähe Simmeringer Friedhof) eine neue Testbox etabliert, in der kostenlose PCR-Gurgeltests durchgeführt werden können. Eine Terminreservierung – entweder telefonisch oder online - sowie eine einmalige Registrierung sind unbedingt erforderlich. Gegurgelt wird unter Anleitung direkt im Container, das Ergebnis ist 48 Stunden (ab 1. September) gültig.

Nähere Informationen zum Ablauf, den Öffnungszeiten sowie die Links zur Registrierung und Terminvereinbarung:
Teststraße U3 Simmering (nur Walk-In) - Infos zum Coronavirus (wien.gv.at)

Mit freundlichen Grüßen,

Thomas Steinhart
Bezirksvorsteher
E-Mail: thomas.steinhart@wien.gv.at

Herz


Mein Herz schlägt für Simmering. Bezirksvorsteher: Thomas Steinhart.
 
Posted by Allé Wilfried Tuesday, August 31, 2021 5:04:00 PM Categories: COVID-19 Gesundheit Miteinander
Rate this Content 1 Votes

Fahrbahn-Instandsetzung: Etrichstraße Kreuzung Kaiser-Ebersdorfer Straße 


Fahrbahn-Instandsetzung: Etrichstraße Kreuzung Kaiser-Ebersdorfer Straße
 

Am Dienstag, dem 31. August 2021 beginnt die Sanierung der Fahrbahn in der Etrichstraße Kreuzungsbereich Kaiser-Ebersdorfer-Straße im 11. Bezirk in Fahrtrichtung Alberner Hafen. Die Arbeiten vor dem Kreuzungsplateau Etrichstraße – Kaiser-Ebersdorfer-Straße erfolgen tagsüber. Die Bauarbeiten am Kreuzungsplateau erfolgen nachts, in der Zeit von 20 Uhr bis 5 Uhr.

  • Baubeginn: 31. August 2021
  • Geplantes Bauende: 1. Oktober 2021

Weitere Informationen erhalten Sie auf wien.gv.at/verkehr/strassen und wien.gv.at/verkehr/baustellen oder auch unter +43 1 955 59 - Infoline Straße und Verkehr.

Posted by Allé Wilfried Friday, August 27, 2021 3:59:00 PM Categories: Verkehr, Sicherheit
Rate this Content 0 Votes

Impfen ist der beste Schutz vor Corona 


Impfen ist der beste Schutz vor Corona
 

Impfen ist und bleibt der ent­schei­dendste Bau­stein im Kampf gegen das Corona-Virus. Eine hohe Durch­impfungs­rate heißt, gut ge­schützt in den Herbst zu gehen und wei­tere Lock­downs zu ver­hin­dern. Dazu wird Imp­fen den Wie­ner*innen so leicht wie mög­lich ge­macht: ob ganz spon­tan oder mit Ter­min - jede*r kann sich in Wien impfen las­sen. Wiens brei­tes Impf­an­ge­bot zeigt Wir­kung: Be­reits über die Hälf­te der Wie­ner*innen ist voll­immuni­siert. Da­mit baut Wien ef­fi­zi­ent und nachh­al­tig (für den Herbst) vor, denn in Sachen Pan­demie­be­kämpfung darf nichts dem Zu­fall über­las­sen wer­den. "Impfen ist der beste Schutz vor Coro­na", betont Bür­ger­meis­ter Dr. Michael Ludwig.
mehr ->

Posted by Allé Wilfried Thursday, August 12, 2021 8:14:00 PM Categories: COVID-19
Rate this Content 0 Votes

Der #dif21 Tourbus ist am 12. August in Simmering 


Der Häschtäg Donauinselfest 2021 Tourbus ist am 12. August in Simmering
 

Vom 2. August bis zum 16. September zieht der #dif21 Tourbus wieder durch die ganze Stadt und bietet den WienerInnen an 40 Spieltagen mit 80 Acts und rund 120 Pop-Up Konzerten eine bunte Programmvielfalt in allen 23 Wiener Gemeindebezirken. Darunter beispielsweise auf den Wiener Märkten, auf der Donauinsel, bei Sehenswürdigkeiten und auch auf der Kaiserwiese im Wiener Prater.

Am 12. August 2021

Falceas – A Tribute to Falco

ab 18:30 Uhr am
Wiener Zentralfriedhof (1110) vor der
Friedhofskirche zum heiligen Karl Borromäus

 

Heuer finden neben Busstopps in der ganzen Stadt auch Samstags-Specials am frühen Abend mit großen Namen wie MÖWE, Lemo, Dives oder Theessink und Molden statt. Im Sinne einer bunten Musik-Melange zu 100 % aus Österreich gibt es heuer erstmals auch Klassik mit an Bord: Junge SängerInnen der Wiener Staatsoper geben den ZuschauerIinnen an insgesamt drei Tourtagen einen Einblick in das vielfältige Programmangebot ihres Hauses, das zeigt, dass Oper etwas für alle sein kann.

Die #dif21 Sommertour bedeutet auch den Startschuss für die #dif21 Kidstour! Denn im Sinne eines der diesjährigen Schwerpunkte – Familie – finden im Rahmen der #dif21 Sommertour immer Sonntagvormittags sechs größere Kindershows in Kooperation mit den Wiener Kinderfreunden, den Helfern Wiens und Robert Steiner rund um den #dif21 Tourbus statt. Zudem gibt es wieder das #dif21 Tourbike für Kids, betreut von den Wiener Kinderfreunden, welches immer mittwochs, freitags und samstags überwiegend in Wiener Parks mit Spiel, Spaß und kreativem Programm unterwegs sein wird.

Mehr Informationen zu Programm und Terminen unter www.donauinselfest.at

Sämtliche Maßnahmen und Regeln zum Schutz der Gesundheit sind nachzulesen unter www.donauinselfest.at/FAQ-Sommertour.


Das Projekt "Falceas" ist aus dem Talentwettbewerb der Falco Privatstiftung "Helden von heute - Falco goes school" entstanden. Hierbei handelt es sich um hochtalentierte TeilnehmerInnen aus dem Wettbewerb, die im Rahmen der #dif21 Sommertour ein Medley aus Klassikern und Falco Songs präsentieren. Mit dabei und live zu erleben sind im Rahmen der „Falceas – A Tribute to Falco“ Show die Künstlerinnen Laura Tross, Laura Kozul, Viola Siller und Nina-Sofie Berghammer.
Posted by Allé Wilfried Saturday, August 7, 2021 9:37:00 PM Categories: Miteinander Veranstaltungen Wir sind mehr
Rate this Content 0 Votes

History-Tour durch Alt-Simmering - 5. August 


History-Tour durch Alt-Simmering - 5. August 2021
 
Anmeldung zur Exkursion am 5. August: Telefon 4000/11 119

„Uralte Steine, geheimnisvolle Zeichen und ‚coole‘ Geschichten gibt es zu entdecken!“, berichtet die ehrenamtlich tätige Leiterin des Bezirksmuseums Simmering (11., Enkplatz 2), Petra Leban, über die nächste Veranstaltung für Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren.

Am Donnerstag, 5. August, fängt um 10.30 Uhr
beim Froschkönig-Brunnen
(11., Simmeringer Platz, in der Nähe des U3-Abganges)
ein spannender Rundgang mit dem Titel
„History-Tour durch Alt-Simmering“
an

Erwachsene Begleitpersonen können bei dem zirka 2 Stunden dauernden Rundgang mitgehen. Die Teilnahme an der Führung ist kostenlos.

Auf die Einhaltung der aktuellen Corona-Vorschriften wird vom Bezirkshistoriker-Team geachtet und es sind Anmeldungen erforderlich: Telefon 4000/11 119 (Büro der Bezirksvorstehung Simmering).

Museumsleiterin Leban wirbt für diese Veranstaltung: „Erforsche die einstige Dorfgasse, lüfte die Geheimnisse und probiere Omas Spiele aus“. Letzte Station bei dem aufschlussreichen Streifzug ist das Bezirksmuseum Simmering. Die Exkursion wird im Rahmen des „Simmeringer Ferienspiels“ durchgeführt.

Informationen zum Museum: Telefon 4000/11 127, E-Mail bm1110@bezirksmuseum.at.

Posted by Allé Wilfried Wednesday, July 28, 2021 4:52:00 PM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes

Standpunkt 81: "Ich habe definitiv immer vorsätzlich die Wahrheit gesagt"  


Standpunkt 81: "Ich habe definitiv immer vorsätzlich die Wahrheit gesagt"
 

"Ich habe definitiv immer vorsätzlich die Wahrheit gesagt", bekräftigte der ÖVP-Chef seine Verteidigungslinie.

Sagt wohl schon alles, und vergleichbar mit einer Anmerkung im Personalakt: Stets bemüht. Welch ein entlarvendes (Selbst-)Urteil!

https://www.derstandard.at/story/2000128450971/kurz-will-auch-bei-anklage-im-amt-bleiben-und-verteidigt

Posted by Allé Wilfried Monday, July 26, 2021 10:47:00 AM Categories: Wahlen
Rate this Content 0 Votes

„Wie kommt der Senf in die Tube?“ 


Wie kommt der Senf in die Tube?
 

Am Dienstag, 27. Juli und am Mittwoch, 28. Juli gibt es ein kurzweiliges und bildendes Programm mit dem Titel „Wie kommt der Senf in die Tube?“ speziell für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren im Bezirksmuseum Simmering (11., Enkplatz 2). Beginn jeweils um 10.30 Uhr. Das Beisammensein dauert rund 1,5 Stunden.

Das Mitmachen ist kostenlos.

Erwachsene Begleitpersonen können an der Veranstaltung gerne teilnehmen. Erforderlich sind die Beachtung der aktuellen Corona-Richtlinien und eine Anmeldung: Telefon 4000/11 119 (Büro der Bezirksvorstehung Simmering).

Auskünfte über das Bezirksmuseum Simmering: Telefon 4000/11 127 bzw. E-Mail bm1110@bezirksmuseum.at.

mehr ->

Posted by Allé Wilfried Monday, July 19, 2021 1:36:00 PM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes

Bim-Kurzführungen bei den Linien 6 und 11 


Bim-Kurzführungen bei den Linien 6 und 11
 

Sanierungsarbeiten an einer Brücke der Südosttangente (A23) im Bereich der Schleife Geiereckstraße sorgen für Einschränkungen von Freitag, 16. bis Sonntag, 25. Juli 2021. Die Linie 6 wird von der Burggasse bis zum Reumannplatz kurzgeführt. Die Linie 11 wird untertags verstärkt, kann aber ab ca. 21:00 Uhr bis Betriebsschluss nur zwischen Otto-Probst-Platz und Absberggasse unterwegs sein. Den Fahrgästen steht während dieser Zeit die Buslinie 11E zur Verfügung. Die Busse fahren zwischen den Haltestellen Schrankenberggasse und Enkplatz, Gottschalkgasse. Auch die Intervalle der Linie 71 werden ab ca. 21:00 Uhr verdichtet.

mehr ->

Posted by Allé Wilfried Wednesday, July 14, 2021 3:38:00 PM Categories: Verkehr, Sicherheit
Rate this Content 0 Votes

Urlaubszeit - Reisezeit: Was ist auf Sloweniens Straßen zu beachten? 


Urlaubszeit - Reisezeit: Was ist auf Sloweniens Straßen zu beachten?
 

Wenn man auf Sloweniens Straßen unterwegs ist, sollte man über Geschwindigkeitsbegrenzungen, Alkoholbestimmungen, Mitführpflichten und darüber hinaus einiges wissen.

Geschwindigkeitsbegrenzungen:

  • Im Ortsgebiet 50 km/h.
  • Außerhalb des Ortsgebiets 90 km/h, ausgenommen Wohnmobile und Gespanne über 3,5 t (80 km/h).
  • Auf Autobahnen 130 km/h, ausgenommen Gespanne bis 3,5 t (100 km/h) und Gespanne über 3,5 t (80 km/h).
  • Auf Schnellstraßen 110 km/h, ausgenommen Gespanne bis 3,5 t (100 km/h) und Gespanne über 3,5 t (80 km/h).

Lichtpflicht

In Slowenien müssen alle Fahrzeuge auch tagsüber das Licht einschalten. Sind die Sichtverhältnisse ausreichend, können Pkw am Tag statt mit Abblendlicht auch nur mit Tagfahrlicht fahren.

Mitführpflichten

Alle Pkw, die auf slowenischen Straßen unterwegs sind, müssen bzw. sollten folgende Dinge mitführen:

  • Warndreieck (vorgeschrieben, Gespanne brauchen ein zweites Warndreieck)
  • Verbandskasten
  • Reservereifen bzw. Reperatur-Set
  • Warnwesten für alle Fahrzeuginsassen – diese müssen beim Verlassen des Fahrzeugs bei einem Unfall oder einer Panne außerhalb von Ortschaften getragen werden
  • ggf. Ersatzlampen-Set

Alkoholbestimmungen

In Slowenien gilt die 0,5 Promille Grenze. Berufsfahrer und Fahranfänger in den ersten beiden Jahren des Führerscheinbesitzes bzw. unter 21 Jahren müssen gänzlich auf Alkohol verzichten, bevor sie sich hinters Steuer setzen (0,0 Promille Grenze). Wer sich nicht daran hält, muss mit Strafen ab 300 Euro rechnen.

Telefonieren beim Fahren

Das Telefonieren während des Fahrens ist in Slowenien nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt.

Winterreifenpflicht

Von 15. November bis zum 15 März sowie bei winterlichen Fahrbahnbedingungen ist in Slowenien die Verwendung von Winterreifen vorgeschrieben. Ersatzweise können auch Schneeketten auf Sommerreifen aufgezogen werden (maximal erlaubte Geschwindigkeit: 50 km/h). Die Verwendung von Spike-Reifen ist verboten.

 Maut/Vignette

Auf slowenischen Autobahnen und Schnellstraßen besteht für Fahrzeuge bis 3,5 t Vignettenpflicht. Eine Ausnahme ist der Karawankentunnel, hier muss die Maut gesondert bezahlt werden – sie beträgt für Pkw 7,60 Euro in eine Richtung.

2021 gelten in Slowenien folgende Vignettenpreise:

Fahrzeugtyp

Gültigkeit

Preis

Einspurige Kfz (Klasse 1)

1 Jahr

55 €

 

6 Monate

30 €

 

1 Woche

7,50 €

Zweispurige Kfz & Wohnmobile bis 3,5 t (Klasse 2A)

1 Jahr

110 €

 

6 Monate

30 €

 

1 Woche

15 €

Zweispurige Kfz der Klasse 2B*

1 Jahr

220 €

 

6 Monate

60 €

 

1 Woche

30 €

*In Slowenien werden Kfz mit bis zu 3,5 höchstzulässigem Gesamtgewicht und mehr als 1,3 Metern Vorderachshöhe der Klasse 2B zugeordnet – mit einigen Ausnahmen. Eine Liste, welche Fahrzeuge in welche Kategorien fallen, gibt’s hier.

Die Vignette ist in Slowenien an diversen Verkaufspunkten wie Tankstellen und Postämtern erhältlich. Sie kann aber auch schon vor Reiseantritt in Österreich gekauft werden, z.B. beim ÖAMTC oder ARBÖ.

Weitere Informationen rund um die Vignette und Maut in Slowenien findet ihr auf der Website der slowenischen Autobahn-Betreibergesellschaft DARS unter diesem Link

Notrufnummern

Für den Notfall sollte man in Slowenien folgende Telefonnummern parat haben:

  • Feuerwehr: 112
  • Polizei: 112
  • Rettung: 112

Durchreise aus Kroatien

Wer im Zuge eines Kroatien-Urlaubs über Slowenien nach Österreich zurückehrt, sollte unbedingt einen internationalen Grenzübergang nutzen, da ansonsten hohe Strafen bis zu 1.200 Euro pro mitreisender Person drohen. Die ‚Straftat‘ könnte als „Vorschriftswidriger Übertritts der Schengen-Außengrenze“ ausgelegt werden.

mehr ->

Posted by Allé Wilfried Sunday, July 11, 2021 11:03:00 AM Categories: Verkehr, Sicherheit
Rate this Content 0 Votes

Kultursommer in Simmering 


Kultursommer in Simmering
 

Der Kultursommer in Simmering

findet von 8. Juli bis 15. August im Herderpark statt

Das Programm reicht von Musik, über Kabarett bis hin zu Theater
mit
Christoph Fälbl, Ruth Bauer Kvam, Christoph & Lollo, Kid Pex, Dieter Chmelar oder auch Tini Kainrath

Das komplette Programm findet ihr unter dem Link:
https://kultursommerwien.at/veranstaltungen/liste/?tribe_venues=10951




Weiters möchten wir euch ebenfalls über die

Veranstaltungen vom Kulturverein Simmering

informieren

Das Programm dazu findet ihr in unserem Termin-Kalender ->

Posted by Allé Wilfried Friday, July 9, 2021 10:22:00 AM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes

„Ein grüner Frosch...“ - Kinder-Programm in Simmering 


„Ein grüner Frosch...“ - Kinder-Programm in Simmering
 

Junge Menschen im Alter von 6 bis 10 Jahren sowie deren erwachsene Begleitpersonen sind bei einer Veranstaltung im Bezirksmuseum Simmering (11., Enkplatz 2) am Donnerstag, 8. Juli, herzlich willkommen. Das unterhaltsame Programm hat den Titel „Ein grüner Frosch mit Krone...“. Museumsleiterin Petra Leban konnte den aus Deutschland stammenden und nunmehr im 11. Bezirk ansässigen Puppentheater-Direktor Sven Stäcker für eine Vorstellung gewinnen. Stäcker führt ab 10:30 Uhr ein amüsantes Stück rund um einen besonderen Frosch vor. Danach fertigen die Kinder mit Unterstützung von Stäcker kleine Handpuppen an, die sie behalten dürfen. Das Mitmachen bei dem Kinder-Programm ist gratis. Dauer: rund 1,5 Stunden. Um Anmeldungen wird gebeten: Telefon 4000/11 119 (Büro der Bezirksvorstehung Simmering). 

Der 1963 geborene Sven Stäcker ist ein vielseitiger Künstler, der als Puppenspieler, Schauspieler, Regisseur, Puppenbauer, Bühnenbildner, Clown und Stückeschreiber agiert. Seine Bühne „Trauminsel“ ist nach den Worten des Prinzipals „Das Theater für alle Menschen!“. Der Kreative hat in Deutschland mehrere Theaterpreise erhalten. Die Veranstaltung wird im Rahmen des „Simmeringer Ferienspiels“ durchgeführt. Corona-Vorschriften sind vom Publikum zu beachten. Fragen über das Museum beantwortet die ehrenamtliche Bezirkshistorikerin Petra Leban unter der Rufnummer 4000/11 127 und per E-Mail: bm1110@bezirksmuseum.at

Anmelden zur Veranstaltung am 8.7.: Tel. 4000/11 119

Allgemeine Informationen: 

Posted by Allé Wilfried Tuesday, July 6, 2021 1:35:00 PM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes

Urlaubszeit - Reisezeit: Was ist auf Italiens Straßen zu beachten? 


Urlaubszeit - Reisezeit: Was ist auf Italiens Straßen zu beachten?
 

Wenn man auf Italiens Straßen unterwegs ist, sollte man über Geschwindigkeitsbegrenzungen, Alkoholbestimmungen, Mitführpflichten und darüber hinaus einiges wissen.

Geschwindigkeitsbegrenzungen:

  • Im Ortsgebiet 50 km/h
  • Auf Autobahnen 130 km/h, ausgenommen Pkw mit Anhänger (80 km/h), Wohnmobil/Lkw über 3,5 t (100 km/h). Mit Motorrädern mit bis zu 149 ccm dürfen italienische Autobahnen nicht befahren werden.
  • Auf Schnellstraßen 110 km/h, ausgenommen Pkw mit Anhänger (70 km/h), Wohnmobil/Lkw über 3,5 t (80 km/h) und Motorräder mit bis zu 149 ccm (verboten)
  • Auf Landstraßen 90 km/h, ausgenommen Pkw mit Anhänger (70 km/h), Wohnmobil/Lkw über 3,5 t (80 km/h) und Motorräder mit bis zu 149 ccm (90 km/h)
  • Bei schlechten Fahrbahn- oder Sichtverhältnissen, beispielsweise bei starkem Regen- oder Schneefall, wird die erlaubte Höchstgeschwindigkeit für Pkw auf Autobahnen auf 110 km/h, auf Schnellstraßen auf 90 km/h reduziert. Bei Beeinträchtigung der Sicht durch dichten Nebel dürfen Autofahrer höchstens 50 km/h schnell fahren.

Alkoholbestimmungen:

Wie in Österreich gilt auch in Italien die 0,5 Promille-Grenze. Wer sich nicht daran hält, muss bei einer Kontrolle mit einer Geldstrafe ab 500 Euro rechnen. Für Personen, die den Führerschein weniger als 3 Jahre lang besitzen, gilt die 0,0 Promille-Grenze.

Lichtpflicht:

In Italien müssen alle Fahrzeuge außerhalb des Ortsgebiets auch tagsüber das Licht einschalten. Für Mopeds und Motorräder gilt die Lichtpflicht auch innerhalb des Ortsgebiets. Sind die Sichtverhältnisse ausreichend, können Pkw am Tag statt mit Abblendlicht auch nur mit Tagfahrlicht fahren.

Mitführpflichten:

Alle Pkw, die auf italienischen Straßen unterwegs sind, müssen ein Warndreieck mitführen. Zudem sollten Warnwesten für alle Insassen mitgeführt werden: Bei einer Panne oder einem Unfall außerhalb des Ortgebietes ist das Tragen einer Warnweste für alle Personen vorgeschrieben, die das Auto verlassen.

Achtung: In Italien sind einige Verkehrsstrafen zwischen 22 und 7 Uhr um ein Drittel höher! Wenn ein Fahrer alkoholisiert einen Unfall verursacht, verdoppelt sich die Geldstrafe sogar.

Telefonieren beim Fahren:

Das Telefonieren während des Fahrens ist in Italien nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt.

Maut/Vignette:

Die Nutzung der meisten Autobahnen in Italien ist kostenpflichtig. Die Gebühr richtet sich größtenteils nach der Streckenlänge: Bei der Auffahrt auf die Autobahn wird ein Ticket gezogen, das beim Verlassen wieder vorgelegt werden muss. Wer das Ticket verliert, muss die höchstmögliche Gebühr sowie eine Strafe zahlen – also sollte man das Ticket stets gut verwahren!

Winterreifenpflicht:

Zwischen dem 15. November und dem 15. April gilt bei winterlichen Straßenbedingungen eine Winterreifen- bzw. Schneekettenpflicht.

Notrufnummern:

  • Feuerwehr: 115
  • Polizei: 113
  • Rettung: 118

mehr ->

Posted by Allé Wilfried Tuesday, July 6, 2021 12:06:00 AM Categories: Verkehr, Sicherheit
Rate this Content 0 Votes

Was ein schmerzbefreiter Haudrauf-Politiker so alles von sich gibt 


Was ein schmerzbefreiter Haudrauf-Politiker so alles von sich gibt
 

Er nimmt seinen Kampfauftrag ernst, der da wohl lauten muss: Angriff ist die beste Verteidigung. Im Moment vergeht kaum ein Tag an dem Andreas Hanger nicht vor ein Mikrophon tritt und der ganzen Nation die Welt zwischen Politik und Paragraphen in grellem Türkis auszuleuchten sucht. Der Feind, den es zu bekämpfen gilt, hat fünf Buchstaben: WKSTA – die Abkürzung für die "Wirtschafts- und Korruptions-Staatsanwaltschaft.

Anfangs hat die ÖVP den lästigen "Untersuchungsausschuss betreffend mutmaßliche Käuflichkeit der türkis-blauen Bundesregierung", vulgo Ibiza-Ausschuss, durch eine Mischung aus Ignoranz und Arroganz kleinzuhalten versucht. Als die ersten hochtoxischen Chats vom Handy des Kurz-Intimus Thomas Schmid öffentlich aufschlugen und die Einschläge immer näher bei Kurz landeten, tauschte die ÖVP über Nacht den Fraktionsführer im Ausschuss aus und wechselte abrupt die Gangart.

Hangers eigentliche Botschaft ist immer die Gleiche: Eine geharnischte Kritik an Amtsträgern der Justiz, vornehmlich in der WKSTA. Einen der Staatsanwälte hat er bereits Anfang Mai wegen Befangenheit angezeigt. Einem weiteren droht er seit Wochen öffentlich damit. Auf diesem Wege attackiert die ÖVP permanent die Justiz und rüttelt damit an den Grundfesten des Vertrauens in den Rechtsstaat.

mehr ->

Die Vehemenz, mit der die Justiz gerade von der ÖVP angegriffen wird, hat es in der Zweiten Republik noch nie gegeben. Eine honorige Gruppe von ehemaligen Spitzenbeamten, Juristen und Höchstrichtern will das nicht so stehen lassen und plant ein Volksbegehren zum Schutz der Justiz und gegen Korruption.
Die Attacken der ÖVP auf die Justiz entsprechen nicht der Meinung der Bevölkerung. Zuletzt ergab eine „Unique Research“-Umfrage, dass nur neun Prozent der Meinung der ÖVP sind, dass die Ermittlungen der Justiz gegen die ÖVP wegen diverser Korruptionsvorwürfe „überschießend“ seien. 54 Prozent finden die Untersuchungen „angemessen“, 28 Prozent sogar „zu nachlässig“ – das sind insgesamt 82 Prozent, die die Ermittlungen gegen die ÖVP als gerechtfertigt bewerten. Das Volksbegehren will die Justiz daher vor dem politischen Druck und den Angriffen der ÖVP schützen.

mehr ->

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) versuchte bereits im Februar die rechtsstaatlichen Ermittlungen als politisch motiviert zu spinnen. Er sprach von einem Netzwerk roter Staatsanwälte in der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft. Diesen Spin greift aktuell der ÖVP-Abgeordnete Hanger auf, der der Korruptionsstaatsanwaltschaft mangelnde Objektivität vorwarf. Beweise dafür bleiben beide schuldig. Diese Behauptung sei „absurd“, sagt der Rechtsanwalt Alfred Noll im Puls4-Interview dazu. „Die Justiz in Österreich hatte immer einen gewissen konservativen Habitus. Und vor dem Hintergrund, wie die Justiz personell beschickt ist, ist der Vorwurf wirklich absurd“, sagt Noll. Auch Justizministerin Alma Zadic (Grüne) hat die ÖVP-Kritik an der Justiz als „unqualifizierte Angriffe“ zurückgewiesen.

mehr ->

Posted by Allé Wilfried Saturday, June 19, 2021 9:45:00 PM Categories: Miteinander
Rate this Content 0 Votes
Page 4 of 68 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 30 > >>
  • RSS

Archives