Grätzl Werbung

Apotheke

ISA's Brötchentreff

ISA's Eissalon
  

Schuh- und Schlüsseldienst

Mathe-/Physik-Nachhilfe

 

Ihr Geschäft
Ihr Kaufhaus
IT Musterfirma

Vorlesen

 

Ein Service von
Voice Business

 

Der 1. Mai 


Der 1. Mai
 

Der 1. Mai hat in der Geschichte der Sozial­demokratie und der ArbeiterInnen­bewegung eine ganz besondere Be­deu­tung. Nicht zuletzt durch diesen Tag wurde die So­zi­al­­de­mo­kra­tie die stärkste po­li­tische Kraft in Öster­­reich. Seit 1890 wird der 1. Mai als in­ter­na­tio­naler Tag der Arbeit in aller Welt ge­feiert. 125 Jahre wechsel­­voller Zeit­­ge­schichte - von den blutigen An­fängen über den Miss­­brauch während der Nazi­­zeit bis zu den heutigen sozial­­politischen Aus­­ein­ander­­setzungen.

Bezirkstreffpunkt für den Maiaufmarsch:
07:45 Uhr Ecke Simmeringer Hauptstraße / Grillgasse

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim Festzug der Simmeringer SozialdemokratInnen am 1. Mai 2015!!!

zur Fotogalerie ->

Posted by Allé Wilfried Friday, April 17, 2015 6:22:00 PM Categories: Veranstaltungen Verkehr, Sicherheit Wir sind mehr
Rate this Content 0 Votes

Tramwaytag 2015 - 25.04. 

Im Jahr 2015 feiert der öffentliche Verkehr in Wien ein historisches Jubiläum. Vor genau 150 Jahren nahm in der Stadt die erste Pferde­tramway ihren Betrieb auf. Es war auch inter­national auf­sehen­erregend, als sich am 4. Oktober 1865 die ersten Straßen­bahn­garnituren auf der knapp über vier Kilo­­meter langen Strecke vom Schotten­­tor über die Alser Straße nach Hernals in Be­weg­ung setzten. Um diesem historischen Jubiläum Rechnung zu tragen, wird den BesucherInnen eine interessante Aus­stel­lung ver­schiedenster Old­timer­­fahr­zeuge ge­boten. Natürlich darf in diesem Rahmen die Wiener Pferde­tramway "Glöckerl­bahn" nicht fehlen.
Die Hauptwerkstätte (HW) in Simmering ist das Herzstück für die Instandhaltung und Wartung der Fahrzeugflotte der Wiener Linien. Die Werks­hallen bieten top­moderne Arbeits­­bedingungen für die hunderten Mit­­arbeiterInnen am Stan­dort. 200 Jugendliche werden außerdem in einer eigenen modernen Lehrlings­werk­stätte in KFZ-Technik, Mechatronik, Elektro­­technik und Metall- und Nachrichten­­technik aus­ge­bildet.
Machen Sie sich auch selbst ein Bild davon, wie der öffentliche Verkehr in Wien noch moderner, attraktiver und benutzer­­freundlicher gestaltet wird.
mehr ->

Posted by Allé Wilfried Saturday, April 11, 2015 3:28:00 PM Categories: Veranstaltungen Verkehr, Sicherheit
Rate this Content 0 Votes

Tag der offenen Speichertür - 17. und 18. 4. 


Tag der offenen Speichertür am 17. und 18. April 2015
 

Die Bezirksvorstehung Simmering und Wien Kanal laden herzlich zum Tag der offenen Speichertür ein. Mit spektakulären Bau­stellen-Führungen auf Wiens größtem Umwelt­­projekt.

Mehr Lebensqualität für Simmering.

Wien Kanal erweitert in Simmering Europas modernstes Ab­wasser-System. Mit zwei riesigen Sammel­kanälen und mit einem spektakulären unter­irdischen Speicher­becken gegen Über­flutungen. Es fasst 28,5 Millionen Liter Wasser – das ent­spricht 200.000 vollen Bade­wannen. Wiens größtes Umwelt­projekt bringt auch einen neuen Sport­platz für Simmering. Die moderne Flut­­licht-Anlage ent­steht auf dem 'Dach' des fast fertigen unter­­irdischen Speicher­beckens.

Gut für Wien. Gut für Simmering.

Sportplatz SC Mautner Markhof, Haidestraße 10, 1110 Wien

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Umweltstadträtin Ulli Sima und Bezirksvorsteherin Eva-Maria Hatzl
Herzlich willkommen in Wiens Unterwelt!

Eintritt frei!

Fotogalerie (17.4.) ->
mehr (18.4.) ->

Posted by Allé Wilfried Friday, April 3, 2015 2:19:00 PM Categories: Veranstaltungen Verkehr, Sicherheit
Rate this Content 0 Votes

95. Geburtstag: ♫Blasorchester der Wiener Netze♫ - 11.4. 

Anlässlich des 95. Geburtstags spielen das ♫Blas­orchester der Wiener Netze♫ ein Fest­­konzert wieder in Florids­­dorf am 11. April 2015 nach­­mittags um 16:00 Uhr im Haus der Begegnung Florids­dorf, Wien 21., Angerer Straße 14. Mit dabei ist auch dies­mal das Nach­wuchs­ensemble "gasMusikus".
Mit musikalischen Grüßen!
Blasorchester der Wiener Netze

Eintritt frei!

mehr ->

Das Haus der Begegnung im 21. Bezirk erreicht man am besten mit der S-Bahn bzw. mit den Wr. Linien U6, 25, 26 oder 31 bis Floridsdorf / Franz-Jonas-Platz. Vom Bahnhof ist es nur ein ganz kurzer Fußweg entlang der Nordbahn durch die Kramreitergasse.
Posted by Allé Wilfried Sunday, March 29, 2015 2:44:00 PM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes

Standpunkt 53: Bio-Schmäh 


Standpunkt 53: Bio-Schmäh
 

Es zeigt sich wieder einmal mehr, dass sich mit dem Bio-Schmäh gut verdienen lässt. Großkonzerne und Agrarindustrie glauben be­stimmen zu können, was uns Kunden gut tut. Die Wahr­heit ist aber eine andere: Kurz­sichtig ge­dacht schont sie das Börsel der Konsumenten, mittel bis lang­fristig werden wir aber in unserem Kauf­ver­halten – ohne es zu merken – auf deren Produktangebote um­ge­lenkt; weil sie angeblich so ‚richtig BIO‘ sind; und BIO ist ja be­kanntlich gesund. Die andere Seite der Medaille ist, dort wo diese angeblichen BIO-Produkte wachsen wird nicht selten Raub­bau an der Umwelt begangen. Raub­bau, der der dortigen Bevölkerung einfach nur schadet. Oftmals so extrem, dass ihre Existenz gefährdet ist. Aber das kümmert die Be­treiber keinen Tropfen. Das ist aber noch lange nicht Alles! Mit einem der­artigen Handel schadet man auch unseren regionalen Land­wirten, weil mit der Niedrig­preis­politik aus den fernen Ländern unsere Bauern auf ihren Ernteerträgen buch­stäblich sitzen bleiben. Wir als Konsumenten haben es in der Hand, einen weiten Bogen um Produkte solcher Art zu machen und besser jene Produkte zu kaufen, die den Begriff BIO zu recht tragen und auch dem sogenannten "Footprint"-Prinzip entsprechen. mehr ->
oder einfach mal Googlen mit "Bio-Schmäh"

Posted by Allé Wilfried Wednesday, March 25, 2015 8:11:00 AM Categories: Gesundheit Standpunkt
Rate this Content 0 Votes

1. Simmeringer Nachhaltigkeitsmesse - 27.3. 


1. Simmeringer Nachhaltigkeitsmesse am 27.03.2015
 

Am 27. März 2015 findet ab 16 Uhr die "1. Simmeringer Nachhaltigkeitsmesse" in der Volkshochschule Simmering statt. Den Ehren­schutz der Veranstaltung übernimmt Bezirksvorsteherin Eva-Maria Hatzl. Die Messe bietet ein breites Info- und Beratungsangebot zu den Themen Umweltschutz, sanfte Energie, ökologisches Wirtschaften, biologischer Pflanzenanbau und nachhaltige Stadtentwicklung.
mehr ->

Posted by Allé Wilfried Friday, March 13, 2015 10:24:00 AM Categories: Gesundheit Veranstaltungen Wir sind mehr
Rate this Content 0 Votes

Eröffnung "SiMM-City" - 25.3. 

Am 25. März öffnet die SiMM City feierlich ihre Türen. Ein neuer Top Spot des in vielerlei Hinsicht aufstrebenden elften Wiener Gemeindebezirks. Und sprichwörtlich in dessen Zentrum. Im "Zentrum Simmering" nämlich, auf der Simmeringer Hauptstraße 96 a.
SiMM City, so der neue Name der Location, wird unter dem Ehrenschutz von Bürgermeister Dr. Michael Häupl feierlich er­öffnet. Mit Sektempfang, Gratis-Getränken und Snacks werden Eröffnungsgäste verwöhnt und sicher auch vom neuem Ambiente und Flair beeindruckt. Video-Grußbotschaften werden zugespielt, sodass keine Langeweile aufkommen wird, ebenso bieten Rock Generation mit den Live-Hits im neuen Sound & Light-Gewand beste musikalische Unter­haltung.
Das "Zentrum Simmering" ist ein stark frequentierter Einkaufs-Tempel, der mit zahlreichen Shops, Marken, Büros und gastro­nomischen Ein­richtungen zu punkten weiß. Ein Zentrum, das mit seiner Top-Lage auch über eine ausgezeichnete Verkehrsanbindung verfügt: Die U-Bahn und zahlreiche Bim- und Bus-Linien halten vor der Haustüre, für Autofahrer gibt es eine Parkgarage.
mehr ->

Posted by Allé Wilfried Wednesday, March 11, 2015 7:34:00 PM
Rate this Content 0 Votes

Gesellschaftspolitischer Frühschoppen - 22.03. 


Gesellschaftspolitischer Frühschoppen am 22.3.2015
 

Präambel:
Mit einem Gesellschaftspolitischen Frühschoppen wollen wir - wir von den sog. südlichen Sektionen Simmerings: Sektion-7 Leberberg, Sektion-8 Thürnlhof, Sektion-14 Kaiserebersdorf, Sektion-15 Neugebäude und Sektion-18 Kress-Platz - eine Informations- und Diskussions­runde auf den Weg bringen. In den vergangenen zwei Jahren hatten wir schon vier ähnliche Veranstaltungen ab­ge­halten. Das Interesse und der Zu­spruch bisheriger Teil­nehmer haben uns in unserem Bemühen be­stätigt, auf Basis eines zwang­losen Informations­aus­tausches hier an­zu­knüpfen.
Wir wollen zu aktuellen Themen - von Simmering bis hinaus in die weite Welt - Stellung beziehen und sind dabei stets bemüht Kenner der Sachlage als Referenten und/oder Diskussionsteilnehmer aktiv mit einzubinden.
Auch wollen wir zukünftig mindestens zweimal pro Jahr so einen Gesellschaftspolitischen Frühschoppen abhalten.

Beim Gesellschaftspolitischen Frühschoppen am 22. März 2015, 10 bis 12 Uhr greifen wir zwei Themen auf:

  • Ukraine
  • Griechenland

zumal beide tagespolitisch sehr viel Interesse in uns wecken. Damit wollen wir auch bekunden, dass wir am Puls der Zeit sind.

Das alleine wäre aber nicht gut genug! Wir konnten für diese beiden Themenkreisen einen echten Kenner der Sachlage als Referent gewinnen: Professor Stefan Schennach.

Professor Stefan Schennach ist (es liest sich fast schon wie ein Roman)
Mitglied des Bundesrates
Mitglied des Europarates

Vorsitzender des Monitoringausschusses des Europarates
Vorsitzender des Ausschusses für Energie, Umwelt und Wasser der Union für das Mittelmeer
Stellvertretender Vorsitzender des EU-Ausschusses
Europa- und außenpolitischer Sprecher

Mitglied der COSAC
Mitglied des Europarates in Strassburg

Kontaktparlamentarier der Kampagne "one in five" gegen sexuellen Kindesmißbrauchs

Delegationsleiter Österreichs für die Union für das Mittelmeer
Vorsitzender der Wahlbeobachtungskommission des Europarates für Mazedonien

Ausschussmitgliedschaften BR: Europa, Aussenpolitik, Justiz, Wissenschaft, Verfassung und Föderalismus
Ausschussmitgliedschaften Europarat: Monitoring-Komitee, Ausschuss für Soziales , Gesundheit und nachhaltige Entwicklung, sowie Kultur, Medien, Migration, Flüchtlinge.

mehr ->

Posted by Allé Wilfried Sunday, March 8, 2015 9:00:00 AM Categories: Gesell.pol. Frühschoppen Veranstaltungen Wir sind mehr
Rate this Content 0 Votes

Standpunkt 52: Steuerbetrügern geht es an den Kragen 


Standpunkt 52: Steuerbetrügern geht es an den Kragen
 

Endlich scheint der Gordische Knoten durchschlagen zu sein. Weil ein Loch bei den 5 Milliarden Euro zur Gegenfinanzierung der Lohnsteuerreform klafft, ein Loch entstanden durch das strikte Ablehnen des Koalitions­partners eine Vermögens­steuer ein­zu­führen, muss eine ‚Heilige Kuh‘ ge­schlachtet werden. Das Bank­geheimnis für Betriebe soll ge­lockert und es damit möglich werden, den Steuer­betrügern dadurch jährlich rund 700 Millionen Euro ab­zu­knöpfen. Welcher ehrliche Steuer­zahler kann da etwas dagegen haben?
Und dennoch gibt es bereits die ersten Aussagen seitens ‚fassungsloser‘ Bankenvertreter (Ikrath, langjähriger ÖVP-Abgeordneter und Chef des Spar­kassen­ver­bandes), die nie damit ge­rechnet haben, dass das je so kommt und titulieren vorab gleich mal Finanz­beamte als behördliche Voyeure, die im monetären Schlaf­zimmer der Bürger (oder meinte er: der Betrüger?) ihr Unwesen treiben. mehr ->

Posted by Allé Wilfried Sunday, March 8, 2015 12:30:00 AM Categories: Standpunkt Steuern, Finanzen
Rate this Content 0 Votes

Benefizveranstaltung "Kinder-Krebs-Hilfe" - 20.03. 


Bene fitz Ver-Anstaltung Kinder-Krebs-Hilfe am 20.03.2015
 

Ihr habt hoffentlich Zeit für einen guten Zweck!

einen guten Zweck! einen wirklich guten Zweck!
Posted by Allé Wilfried Friday, March 6, 2015 5:06:00 PM Categories: Gesundheit Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes

"Unser Wien braucht Dich!" - 17.3. 


Unser Wien braucht Dich! am 17.03.2015
 

Am Dienstag, 17. März 2015 von 15 bis 19 Uhr bei der U3 Endstelle Simmering haben wir Simmeringerinnen und Simmeringer bei dieser Aktion "Unser Wien braucht DICH!" die Möglich­keit, dass unsere Ideen, die sich auf Simmering beziehen, mit­genommen und vor allem vom Team proto­kolliert werden. Jede/r hat jetzt die Möglich­keit, in die Rolle des Wiener Bürger­meisters zu schlüpfen und ihre/seine Ideen für Wien ein­zu­bringen. Unter dem Hashtag #ideefürwien können die Wienerinnen und Wiener auch online mi­treden. "Uns ist es wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen für diese Stadt ein­bringen. Nur gemeinsam ist es möglich, die Zukunft der Stadt aktiv zu gestalten", so Häupl. Bereits am 28. Februar 2015 eröffnete Bürger­meister Michael Häupl auf dem Stock-im-Eisen-Platz in Wien einen übergroßen transparenten Würfel, der mit einem Schreib­tisch, einem Stuhl, einer Arbeitsmappe und einer Wien-Flagge eingerichtet ist, und somit das Büro des Wiener Bürger­meisters symbolisiert, diese Aktion.
mehr ->

Posted by Allé Wilfried Thursday, March 5, 2015 1:32:00 PM
Rate this Content 0 Votes

Sektion 8 "Am Thürnlhof" Spanferkelessen - 14.03. 


Sektion 8 - Am Thürnlhof - Spanferkelessen am 14.3.2015
 

Wir organisieren zum zweiten Mal eine Autobusfahrt nach Göttlesbrunn zum Spanferkelessen. Im Vorjahr war es ein Riesen­erfolg, der uns zu einer Wieder­holung nicht nur ermunterte, sondern eher schon ver­pflichtete, dieses gemütliche Beisammen­sein bei köstlichem Essen und ebensolchen Getränken zu wieder­holen. Überzeugt euch selbst davon! (durch ein­faches Anklicken beider Bilder links und rechts dieses Artikels). mehr »
Es gibt nur mehr wenige Restkarten.  Ausverkauft!
zur Fotogalerie ->

Posted by Allé Wilfried Tuesday, February 24, 2015 2:42:00 PM Categories: Veranstaltungen Wir sind mehr
Rate this Content 0 Votes

Bergfilmfestival 2015 - 12.03. 


Bergfilmfestival 2015 am 12.03.2015
 

Die Naturfreunde konnten für heuer einen internationalen Spitzen-Alpinisten gewinnen: Stephan Siegrist. Der Stargast wird die Festival-BesucherInnen in die berüchtigte Eiger-Nord­wand mit­nehmen, die er mehr als 30-mal durch­stiegen hat; dabei hat er einige neue Routen eröffnet. Einen Schritt zurück in die alpine Geschichte wagte er, als er wie die Erst­-Begeher mit Seilen aus Hanf und Nagel­schuhen durch die 1.800 Meter hohe Wand stieg.
Die extrem schwierigen Berge der Cerro-Torre-Gruppe in Patagonien hat Stephan auch im Winter be­stiegen und damit neue Maß­stäbe im Winter-Berg­steigen gesetzt.
Von den beiden Berggebieten wird er mit hervorragendem Film- und Foto­material berichten und den Zu­seherinnen und Zu­sehern die Grenzen des Menschen­möglichen vor Augen führen.
Einige Kurzfilme, unter anderen über eine Skitour in die Ant­arktis mit Mike Libecki, werden den Abend abrunden. mehr ->

Posted by Allé Wilfried Monday, February 23, 2015 9:02:00 PM Categories: Film, Fernsehn, Unterhaltung
Rate this Content 0 Votes

Sektion 8 "Am Thürnlhof" Jahresversammlung - 20.2. 


Sektion 8 - Am Thürnlhof - Jahresversammlung am 20.2.2015
 

Wir freuen uns auf Deinen/Ihren Besuch - selbstverständlich sind auch Freunde und Familienangehörige recht herzlich willkommen - anläßlich unserer Jahresversammlung. mehr »


Bezirksrat Mag. Franz Speerl
 

Bezirksrat Mag. Franz Sperl

Sektionsvorsitzender der Sektion 8
und die MitarbeiterInnen
Posted by Allé Wilfried Tuesday, February 17, 2015 3:15:00 PM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes

Standpunkt 51: Hilfsprogramme für Griechenland 


Standpunkt 51: Hilfsprogramme für Griechenland
 

Was um alles in der Welt, was sind das für Hilfsprogramme für Griechenland? Es sind keine ausreichend guten Hilfsprogramme, weil sie stets eines außer Acht lassen, dass Griechenland vermehrt Einnahmen braucht und nicht immer neue Garantien für Kredite und Hilfszahlungen. Hier versagt die EU samt EZB und IWF!
Wie wir alle wissen, ist es bis dato in Griechenland immer noch üblich, wenig bis gar keine Steuern zu zahlen. Griechenland braucht ein Hilfsprogramm, mit dem es zukünftig gesichert von jenen Personen und Organisationen seine Steuern einfordern kann, die es als geradezu normal empfinden, den griechischen Staat – und damit seine ehrlichen Bürger – in Sachen Steuergerechtigkeit an der Nase herumzuführen.
Griechenland braucht Hilfe von der EU, Hilfe bei der Bekämpfung seiner Steuerhinterzieher. Bleibt diese Unterstützung aber weiter aus, wird Griechenland dieser Schuldenabwärtsspiralen nicht entkommen.
Griechenland braucht eine Steuerreform! Eine Steuerreform zur Bekämpfung der "Steuervermeider".

Ein Vergleich mit Österreich bietet sich hier an: Würden in Österreich die Lohnsteuerpflichtigen nicht Jahr für Jahr so viele Milliarden Euro Steuern an den Fiskus abliefern, Österreich hätten ein ähnliches Problem wie Griechenland, weil auch unsere wirklich Vermögenden ausgezeichnete "Steuervermeider" sind und unsere politischen Mitbewerber passen schon sehr gut auf, dass das möglichst so bleibt. Darum, auch wir in Österreich brauchen dringend eine Steuerreform, und zwar in erster Linie eine Lohnsteuerreform, sodass mehr Netto vom Brutto im Börsel bleibt und gleichzeitig eine Steuerreform, die die "Steuervermeider" vermehrt in die Pflicht nimmt.

Klare Worte unseres Kanzlers zur Steuerbetrugsbekämpfung »

Posted by Allé Wilfried Thursday, February 5, 2015 6:23:00 PM Categories: Standpunkt Steuern, Finanzen
Rate this Content 0 Votes
Page 35 of 72 << < 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 70 > >>
  • RSS

Archives