Grätzl Werbung

Apotheke

ISA's Brötchentreff

ISA's Eissalon
  

Schuh- und Schlüsseldienst

Mathe-/Physik-Nachhilfe

 

Ihr Geschäft
Ihr Kaufhaus
IT Musterfirma

Vorlesen

 

Ein Service von
Voice Business

 

Doskozil rüffelt Regierung wegen Sprit-Steuer 

Burgenlands Hans Peter Doskozil ist besorgt. Zu Silvester wandte er sich an die Bevölkerung. Die Regierung heize die Inflation an, fürchtet er.

Sein Ziel bleibe "die Entlastung der Bevölkerung und Fortsetzung des burgenländischen Weges", stellte Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil am Sonntag klar. Anlässlich des Jahreswechsels wandte er sich an die Bevölkerung. An der türkis-grünen Bundesregierung ließ der SP-Grande kein gutes Haar.

https://www.heute.at/s/stur-doskozil-rueffelt-regierung-wegen-sprit-steuer-120011858

Hat Burgenland-Chef Hans Peter Doskozil nun tatsächlich erkannt,
an wen er vorrangig seine Kritik richten soll?

Posted by Allé Wilfried Tuesday, January 2, 2024 11:26:00 AM Categories: Klima, Umwelt Steuern, Finanzen
Rate this Content 3 Votes

Weihnachtsgeschenk 

Weihnachten
soll stets ein Fest der Freude und der Freundschaft sein.
Denn Freundschaft ist das schönste Geschenk,
das Menschen sich machen können.


Für deine Lesebereitschaft hier auf dieser Plattform möchte ich mich bedanken und dir und deiner Familie ein ruhiges, besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest wünschen. Nütze die bevorstehenden Feiertage zur Entspannung und Erholung.

Freundschaft
Wilfried

Posted by Allé Wilfried Thursday, December 21, 2023 12:12:00 PM Categories: Miteinander
Rate this Content 4 Votes

Geschenke cool verpackt mit weniger Mist unterm Weihnachtsbaum 

Wie jedes Jahr bietet die MA 48 wieder den Wiener Geschenk­sack, um die Ab­fall­berge unter dem Christ­baum zu ver­mei­den. Er­hält­lich ist er ganz­jäh­rig auf allen Wie­ner Mist­plät­zen und beim 48er-Tand­ler so­wie noch bis 23. De­zem­ber auch am Ad­vent­markt in den Blumen­gär­ten Hirsch­stet­ten. Den Ge­schenk­sack gibt es in drei Größen zum Preis von 4 bis 8 Euro und als Kombi-Set mit all­en drei Größen um 15 Euro.
Der Wie­ner Ge­schenk­sack ver­bin­det öko­lo­gi­sches und so­zia­les Enga­ge­ment: Die Säcke die­nen der Ab­fall­ver­mei­dung und wur­den mit Unter­stüt­zung von Men­schen mit Be­hin­de­rungen ge­näht. Apro­pos 48er-Tand­ler: Ne­ben Ge­schen­ken gibt's dort auch Weih­nachts­deko für je­den Ge­schmack. Und even­tuell fin­den sich dort auch wie­der­ver­wend­bare Christ­bäu­me, weih­nacht­li­cher Schmuck und Deko­ra­tionen so­wie Krip­pen zu güns­ti­gen Prei­sen für ein feier­li­ches Weih­nachts­fest zu Schnäpp­chen-Preisen.

Posted by Allé Wilfried Wednesday, December 20, 2023 10:46:00 AM Categories: Klima, Umwelt Soziales
Rate this Content 1 Votes

In Simmering starten die Wiener Linien mit der E-Mobilität so richtig durch 

Der Öffi-Verkehr in Wien boomt. Bereits 80% der Fahrgäste benutzen heute schon emissionslose U-Bahnen und Straßen­bahnen. Auch Busse sind neuer­ding umwelt­freund­lich unterwegs.


Nun haben die Wiener Linien den Probebetrieb
mit den ersten vier 12-Meter-Elektrobussen
auf den Linien 71A und 71B gestartet.

Dies markiert einen Fortschritt in Wiens Bestreben, bis 2025 neun Bus­linien auf bat­terie­be­trie­bene Fahr­zeuge um­zu­stel­len. In den kom­men­den Jah­ren soll ein Fünf­tel der Flot­te elek­tron­isch be­trie­ben wer­den. Die E-Bus­se vom Modell "eCitaro" sol­len da­zu bei­tra­gen, Emis­sio­nen zu re­du­zie­ren. Sie nu­tzen Strom aus er­neuer­ba­ren Ener­gie­quel­len und ver­zich­ten auf Die­sel­zu­satz­hei­zer. Die Klima­an­la­gen der Bus­se sind mit ei­ner Wär­me­pum­pen­funk­tion aus­ge­stat­tet, um die Ener­gie opti­mal zu nut­zen. Eine neue Schnell­lade­sta­tion an der End­halte­stel­le „Zentralfriedhof 3. Tor“ dient zur Auf­la­dung. Diese ist mit vier 300 kW-Lade­ge­rä­ten aus­ge­stat­tet. Die E-Busse wer­den dort nach jeder Runde zir­ka 20 Mi­nu­ten lang ge­la­den. „Für den Kauf der Bus­se und die Er­rich­tung von Schnell­lade­sta­tionen in­ves­tie­ren wir ge­mein­sam mit dem Klima­schutz­minis­te­rium und der EU rund 48 Mil­lio­nen Euro“, so Öffi-Stadt­rat Peter Hanke.
mehr ->

Posted by Allé Wilfried Tuesday, December 12, 2023 10:14:00 AM Categories: Klima, Umwelt Verkehr, Sicherheit
Rate this Content 4 Votes

Wien Museum nach großem Umbau wiedereröffnet 

Das Wien Museum bietet spannende und auf­schluss­rei­che Ein­blicke in die Wie­ner Stadt­ge­schichte. Nach ei­ner um­fang­rei­chen Mo­der­ni­sie­rung öff­nete der Stand­ort am Karls­platz ges­tern wie­der seine Pfor­ten. Bür­ger­meis­ter Lud­wig und Kul­tur­stadt­rätin Kaup-Hasler nah­men an der feier­li­chen Er­öff­nung teil.
Auf 3.300 Quadratmeter über drei Etagen nimmt die Dauer­aus­stel­lung die Be­sucher­*innen an­hand von 1.700 Ex­po­na­ten auf eine Rei­se durch die Jahr­hun­der­te. Im Zen­trum der neu­en Aus­stel­lung steht die Große Hal­le. Hier hängt der rie­si­ge Pra­ter-Wal. Außer­dem sind hier Groß­ob­jek­te wie das fünf Meter hohe Ste­phans­dom-Mo­dell, die Gala­kut­sche des Bür­ger­meis­ters oder die Ori­gi­nal­fi­gu­ren des Don­ner­brun­nens zu sehen. 
Das Stadtmuseum wurde von Oswald Haerdtl in den 1950er Jahren gebaut. Im Zuge des Um- bzw. Aus­baus kamen At­trak­tio­nen wie die Son­der­aus­stel­lun­gen im Ober­ge­schoß, spe­ziel­le Pro­gram­me für alle Alters­grup­pen in den Ate­li­ers und im Ver­an­stal­tungs­cen­ter so­wie ein Res­tau­rant und Café da­zu. Gut zu wis­sen: Der Ein­tritt in die Dauer­aus­stel­lung „Wien. Meine Geschichte“ ist frei.

Posted by Allé Wilfried Thursday, December 7, 2023 11:48:00 AM Categories: Stadt Wien Veranstaltungen
Rate this Content 1 Votes

32. Symposion der Jura Soyfer Gesellschaft - 21. bis 24.11.2023 

Programm: 32. Soyfer Symposion

Der Weltuntergang
Zur Gegenwärtigkeit eines Theaterstückes von 1936

Zum Symposion
Die Lebendigkeit des Ermordeten
Zukunft | Future: Love | Hate – Jura Soyfer
Jura Soyfer Edition 2012
Koordination: Wiss.Dir.Dr. Herbert Arlt

Anlässlich
„35 Jahre Jura Soyfer Gesellschaft“
wird mit einem durchaus komplexen Gesamtprogramm
einem regionalen und weltweiten Publikum via
Channel Jura Soyfer
die Möglichkeit geboten an
interaktiven Diskussionen
teilzunehmen.

21.11.2023
15:00 Uhr
Generalversammlung der Jura Soyfer Gesellschaft
Anmeldung (nur für Mitglieder): mail@soyfer.at 

19:00 Uhr
TheaterArche, Münzwardeingasse 2a, 1060 Wien
Freier Eintritt für Mitglieder der Jura Soyfer Gesellschaft, die den Mitgliedsbeitrag für 2023 bezahlt haben
Karten: 35 Jahre Jura Soyfer Gesellschaft

22.11.2023
10-16:00 Uhr
Jura Soyfer Zentrum
Interaktive Gespräche zu Übersetzungen Jura Soyfers via Jura Soyfer Channel (Chats in Deutsch und Englisch)
Kostenlose Teilnahme nur über den Jura Soyfer Channel
Link: https://www.youtube.com/watch?v=hNtubHUgHuY

19:30 Uhr
TheaterArche, Münzwardeingasse 2a, 1060 Wien
Divadlo Feste (Brno | Brünn): Karoline Hoefer: I ❤️ Hate. Young people in the times of extremism
Karten
Freier Eintritt für Mitglieder der Jura Soyfer Gesellschaft, die den Mitgliedsbeitrag für 2024 bezahlt haben

23.11.2023
Festsaal der Bezirksvorstehung Simmering, Enkplatz 2, 1110 Wien
10-16:00 Uhr
Vorträge, Präsentationen, Gespräch
Der Weltuntergang
Zu einem Theaterstück aus 1936 als Gegenwartskunst
Eintritt frei
Das Tagesprogramm im Detail ->

19:30 Uhr
TheaterArche, Münzwardeingasse 2a, 1060 Wien
TheaterArche: Der Weltuntergang
Karten

Trailer

24.11.2023
Festsaal der Bezirksvorstehung Mariahilf, Amerlingstr. 11, 1060 Wien
10-16:00 Uhr
Vorträge, Präsentationen, Gespräche
Erinnerungskulturen: Sprachen, Literaturen, Künste
Eintritt frei

Logo BMKÖS

Logo Zukunftsfonds

Update: 2023-11-06

Posted by Allé Wilfried Monday, November 6, 2023 6:04:00 PM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes

300 „Parksheriffs“ künftig auch als Teil der Rettungskette in Wien unterwegs 

In unserer Stadt erleiden rund 3.500 Menschen jähr­lich einen Herz­anfall. Das kann so­wohl zu­hause, aber auch im öf­fent­lichen Raum pas­sieren.
Weil in so einem Not­fall wirk­lich jede Se­kunde zählt, werden nun auch die Mit­ar­beiter­*innen der Park­raum­über­wachung zu Erst­helfer*innen aus­gebildet.
Dazu erfolgt eine Schulung in einem 16-stün­digen Erste-Hilfe-Kurs. An­schließend werden die Mit­ar­beiter­*innen für die Lebensretter-App als „first res­ponder“ regis­triert. Diese in­for­miert Erst­hel­fer­*innen über einen Not­fall in ihrer Nähe. So kön­nen die Park­raum­über­wachungs­or­gane, die stän­dig auf Wiens Straßen unter­wegs sind, rasch helfen bzw. Hilfe an­for­dern. Be­reits 145 Per­so­nen ha­ben die ent­spre­chen­de Aus­bil­dung ab­sol­viert, nun fol­gen wei­tere 130 Per­sonen. Mit die­ser Maß­nahme unter­stützt die Ab­tei­lung der Park­raum­über­wa­chung der Stadt Wien die Ak­tion des Vereins Puls zur Be­kämp­fung des plötz­lichen Herztodes.

Posted by Allé Wilfried Thursday, November 2, 2023 9:39:00 AM Categories: Gesundheit Stadt Wien Verkehr, Sicherheit
Rate this Content 0 Votes

Gedenkmarsch - 1.11. 

Der Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen, Opfer des Faschismus und aktiver AntifaschistInnen gedenkt gemeinsam mit den MandatarInnen und VertreterInnen der SPÖ, der Wiener SPÖ-Bildung, der Sozialdemokratischen Frauen, der Sozialistischen Jugend, der Jungen Generation und des VSStÖ der Opfer des Kampfes gegen den Austrofaschismus und gegen den Nazifaschismus und ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mich begleiten würdet:

am Mittwoch, den 1. November 2023, ab 9.00 Uhr
am Johann-Hatzl-Platz vor dem 2. Tor des Zentralfriedhofs

Der beginnt um 9.30 Uhr!


Der Gedenkmarsch führt an den Gräbern von Rosa Jochmann, Bruno Kreisky und Anton Benya vorbei zum Mahnmal der Stadt Wien für die Opfer für ein freies Österreich 1934–1945, wo SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Sandra Breiteneder sprechen wird.
Beim Mahnmal für die Opfer der NS-Justiz und der NS-Kindereuthanasie „Am Spiegelgrund“ (Steinhof) in der Gruppe 40 spricht Vorsitzender der SPÖ-Bundesbildung Gerhard Schmid Worte des Gedenkens.
Der Gedenkmarsch endet im Ehrenhain für die Februar- und die Spanienkämpfer. Die Abschlussrede hält Nina Mathies aus dem Bundesteam des VSStÖ.

Posted by Allé Wilfried Monday, October 30, 2023 11:00:00 AM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes

5. Kulturspaziergang - zum Laaerberg in Favoriten - 26.10. 

Der 5. Kulturspaziergang führt zum Laaerberg in Favoriten

Treffpunkt: Do, 26.10.2023 um 14 Uhr, ÖBB-Station Simmering Grillgasse, Autobus Hst.15A

https://www.thuernlhof.at/EventCalendar/EventDetails.aspx?ItemID=9360&mid=5&pageid=4

Posted by Allé Wilfried Wednesday, October 18, 2023 9:33:00 PM Categories: Miteinander Veranstaltungen
Rate this Content 2 Votes

Herbstfest "Die Rot-Goldenen-80er" - 21.10. 

Am Samstag, 21.Oktober holen wir unser für 9. Sept. geplantes Wiesenfest nach, das wir leider absagen mussten.

Wir starten wie gewohnt auf der Wiese neben dem Penny-Markt um 12 Uhr bis 16 Uhr.
Details findest du auf unserem Plakat; einfach hineinklicken.


 
Prognose für Samstag, 21. Oktober 2023

Der Sonnenschein überwiegt. Ein paar Wolken­felder zie­hen zwar über den Him­mel, und auch wenn sie am Nach­mit­tag mit­unter et­was dich­ter aus­fal­len kön­nen, so bleibt es doch nieder­schlags­frei. Der Wind kommt über­wie­gend mäßig aus Süd­ost bis Süd­west. Tages­höchst­tempe­ra­turen um 23 Grad.

aktualisiert am 20.10.2023, 20:59 Uhr.

 

Du kannst dir die aktuellsten Wetterdaten auch immer wieder auf unserer Homepage holen; s.o. "Auf die Schnelle nachg'schaut"
unter dem Link: 
--> Das Wetter bei uns in Wien

Posted by Allé Wilfried Wednesday, October 18, 2023 9:25:00 AM Categories: Veranstaltungen
Rate this Content 1 Votes

Vorplatz Svetelskystraße X Etrichstraße wird klimafit gemacht 

Die Neugestaltung des Vorplatzes (vor dem Billa Plus, Apo­theke) ist be­reits ein lang­jähriger Wunsch von An­rai­nern, Pas­santen und wei­te­ren Bezirks­be­woh­nern ge­wesen. Die­ser Platz hat sich im Laufe der zu­neh­men­den Wärme­ent­wick­lung zu einer regel­rechten Hitze­in­sel ent­wickelt. Die Beton­wüste wird nach Plä­nen, bei de­nen die An­rai­ner mit ihren Ideen mit­ge­wirkt haben, neu ge­stal­tet - mit ver­mehr­ten Grün­flä­chen, Be­reit­stel­len von unter­schied­li­chen Sitz­ge­legen­heiten, wel­che zum Ver­wei­len ein­la­den sol­len.
Durch Ver­hand­lungen des Bezirks­vor­stehers Thomas Stein­hart wurde die Fi­nan­zie­rung dieser Um­ge­stal­tung in der Höhe von 2 Mio. Euro gesichert.


Guten Tag liebe Mitgestalter*Innen,
wir möchten uns herzlich für deine Teilnahme am Wiener Klimateam bedanken. Es wurden insgesamt 1.100 Ideen abgegeben, darunter sehr viele tolle Einreichungen – wie auch deine Idee. Diese wurden von Expert*innen der Stadt Wien hinsichtlich Wirksamkeit und Umsetzbarkeit geprüft. Eine Auswahl der 241 vielversprechendsten Ideen wird in die nächste Phase geschickt.
Wir möchten uns herzlich für dein Engagement und deinen Beitrag bedanken!
Wir freuen uns, wenn du dich für das Projekt Wiener Klimateam weiterhin interessierst, und dich für ein gutes Klima in Wien einsetzt.
Liebe Grüße,
das Wiener Klimateam
Gepostet am 5. August 2022

Posted by Allé Wilfried Tuesday, October 17, 2023 4:44:00 PM Categories: Klima, Umwelt
Rate this Content 0 Votes

Theater Arche "Die Falschen Freunde der einfachen Leute" - 17.10. 

Am Dienstag, 17. Oktober, gastiert das Brünner Divadlo Feste mit "DIE FAL­SCHEN FREUNDE DER EIN­FACHEN LEUTE" im Thea­ter Arche in Wien. Das ist wirk­lich eine herr­liche Ins­ze­nie­rung, die wir gerne emp­feh­len. Die Auf­füh­rung ba­siert auf ei­nem namens­glei­chen Suhr­kamp-Essay von 2019 von Robert Misik, ist aber na­tür­lich völ­lig frei ent­wickelt und be­nützt den Text nur als Ma­te­rial für ein packen­des post­dra­ma­ti­sches Themen­theater.

mehr ->

Die arbeitenden Klassen sind öko­no­mi­scher Kon­kur­renz aus­ge­setzt, machen Ab­stiegs­er­fah­rungen, er­leben sich als aus­tausch­bar und se­hen ihre Le­bens­wei­sen kul­tu­rell ab­ge­wer­tet. Es gibt eine Wut der »ein­fa­chen Leute«, die mit den Wer­ten und Nor­men zu­sam­men­hängt, die sich in den ver­gan­ge­nen 200 Jah­ren in den popu­laren Klas­sen ent­wickelt ha­ben. Mit dem Ethos der har­ten Ar­beit. Dem Be­wusst­sein, dass man nichts ge­schenkt be­kommt, dass ei­nem aber Res­pekt für die ei­ge­nen Leis­tun­gen ge­bührt. Zu die­sen Wer­ten ge­hört auch ein ega­li­tä­rer Geist: dass je­der gleich viel wert ist; ein Stolz da­rauf, »nor­mal« zu sein; ein Ge­mein­schafts­sinn mit Lokal­pa­tri­o­tis­mus und ei­ner re­bel­li­schen, aber zu­gleich tra­di­tio­nel­len Kultur.
Robert Misik beschreibt plas­tisch, mit Empi­rie und Empa­thie, wie sich die Werte der ar­bei­ten­den Klas­sen ent­wickelt ha­ben – und wie sie von den fal­schen Freun­den der »ein­fachen Leute« jetzt aus­ge­nutzt wer­den. Man kann den Auf­schwung des Po­pu­lis­mus nicht er­klären, so Misik, wenn man die ver­bor­ge­nen Ver­wun­dun­gen in ei­ner Klas­sen­ge­sell­schaft nicht ver­steht.
Robert Misik, geboren 1966 in Wien, ist Jour­na­list und poli­ti­scher Schrift­stel­ler. 2019 er­hielt er den Preis der Keynes-Ge­sell­schaft für Wirt­schafts­pu­bli­zis­tik. 2018 er­schien Liebe in Zei­ten des Kapi­ta­lis­mus.

Posted by Allé Wilfried Friday, October 13, 2023 5:49:00 PM Categories: Film, Fernsehn, Unterhaltung Miteinander Veranstaltungen
Rate this Content 0 Votes

Wiener Reparaturbon geht in die nächste Runde 

Wiederverwenden statt wegwerfen: Comeback für Wiener Reparaturbon

Win-win-win. Gut fürs Klima, für die lokale Wirt­schaft und das Geld­börsel der Wie­ner­*innen: Der Wiener Repa­ra­tur­bon geht in die nächste Runde.

Ab dem 21. Oktober legt die Stadt das Erfolgs­projekt wie­der neu auf. Das Mot­to lautet „Wieder­ver­wenden statt weg­werfen“. „Bis 2027 ste­hen ins­ge­samt 1,2 Mil­lio­nen Euro für den Wie­ner Re­pa­ra­tur­bon zur Ver­fü­gung“, so Klima­stad­trat Jür­gen Czerno­horszky. Über­nom­men wer­den 50 Pro­zent der Brut­to­re­pa­ra­tur­kos­ten bis zu ei­nem maxi­ma­len För­der­be­trag von 100 Euro.
Die vierte Runde der Aktion soll nahtlos an die voran­ge­gan­genen an­knüpfen. Seit Be­ginn im Herbst 2020 wurde rund 35.000 Ge­gen­stän­den neu­es Le­ben ein­ge­haucht, wo­durch 2.700 Ton­nen CO2 und 352 Ton­nen Ab­fall ein­ge­spart wur­den. Der Bon kann auch dies­mal ganz ein­fach aus dem Inter­net herun­ter­ge­la­den und beim Wiener Repa­ra­tur­netz­werk ein­ge­löst wer­den.Vom Fahr­rad über Schu­he bis zu Klei­der­schrän­ken kann al­les repa­riert werden.

Ausgenommen sind Elektrogeräte wie Handy oder Fernseher. Diese werden durch den bundesweiten Reparaturbonus abgedeckt.


Der Bund hat von Wien gelernt.
In Wien gab es den "Reparaturbonus" schon seit 2020. Mehr als 300 Tonnen Elektroschrott wurden dadurch allein in Wien eingespart.

Posted by Allé Wilfried Thursday, October 12, 2023 10:49:00 AM Categories: Klima, Umwelt
Rate this Content 0 Votes

Andi & Sepp zeigen Karl wie's geht 

Jedes Kind soll ein nahrhaftes, warmes Mittagessen bekommen.

Österreich debattiert – dank eines zyni­schen Videos von Karl Ne­ham­mer – da­rüber, womit sich Kinder beim Mit­tag­es­sen zu­frie­den­ge­ben sol­len. Wer wenig Geld hat, soll den ei­ge­nen Kin­dern bil­lig-Fast Food ge­ben. Ganz an­ders geht die Stadt Trais­kirchen in Nieder­öster­reich diese Fra­ge an. Dort lie­fert in Kürze eine Ge­meinde­küche, die „Volxküche“ fri­sches und ge­sun­des Mit­tag­es­sen in die Bil­dungs­ein­rich­tungen vor Ort. mehr ->

Wie gesund und umweltfreundlich die Mittags­ver­pfle­gung für Schul- und Kin­der­garten­kin­der in Öster­reich ist, und in­wie­fern unter­schei­det sie sich von Bun­des­land zu Bun­des­land? Die­ser Fra­ge ist Green­peace in Öster­reich be­reits 2018 nach­ge­gan­gen und hat poli­tische Vor­haben, deren Um­set­zung und an­dere öf­fent­liche Ini­tia­tiven in den neun öster­reichi­schen Bun­des­län­dern über­prüft. Dar Er­geb­nis ist wenig ver­blüf­fend. Schon vor Jahren war Wien ab­so­lu­ter Spit­zen­rei­ter. Von 21 möglichen Punkten hatte Wien damals bereits 17 erreicht. mehr ->

Posted by Allé Wilfried Tuesday, October 10, 2023 9:25:00 PM Categories: Kindergarten, Pflichtschule Stadt Wien
Rate this Content 1 Votes

Neue digitale Vorteilswelt der Wiener Linien 

Die Wiener Linien erweitern ihre Vorteile für Jahreskarten-Besitzer*innen, die sich nun über die neue digitale WienMobil-Vorteilswelt mit mehr als 50 Er­mäßi­gungen und An­ge­boten in der WienMobil-App freuen können.

Wer regelmäßig mit den Öffis fährt, schützt nicht nur das Klima, sondern spart jetzt auch noch richtig Geld.

Posted by Allé Wilfried Thursday, October 5, 2023 8:17:00 AM Categories: Verkehr, Sicherheit
Rate this Content 0 Votes
Page 2 of 73 << < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 40 70 > >>
  • RSS

Archives